2107200_17_SK_000-U1-Schottland.inddIst schon wieder Jahresende? Scheinbar, denn neulich flatterte der neue Schottland Sehnsuchtskalender 2017 ins Haus. Und wie jedes Jahr machte ich mich auch gleich daran, die Bilder auf der Rückseite zu erkunden. Nein, ich reiße den Kalender noch nicht auf und begutachte gleich alles. Da hab ich so meine Regeln. Im alten Jahr werden sich nur die kleinen Bilder auf der Rückseite angesehen, erst wenn, die Wochen des neuen Jahres dann ins Land ziehen, freue ich mich auf 52 unterschiedliche Schottland-Motive, die ich wöchentlich neu entdecke.

Auch in diesem Jahr weiß der Kalender die Sehnsucht eines Schottlandfans schon vor dem neuen Jahr zu wecken. Mit dem Titelbild kommt heuer das Dunnottar Castle südlich von Aberdeen an der Ostküste daher. Da ich 2017 endlich mal wieder nach Schottland fahren werde, ist es nur allzu verständlich, dass ich es kaum erwarten kann, bis der Januar beginnt und ich endlich die tollen Motive vor mir auf dem Schreibtisch habe. Gut, so dramatisch ist es nicht, steht ja momentan noch der Sehnsuchtskalender 2016 da.

Nachdem ich schon mal einen Blick auf die kleine Vorschau auf der Rückseite gewagt habe, weiß ich, dass auch dieses Mal wieder ganz tolle Motive dabei sind. Unter anderem vom Neist Point, dem Old Man of Hoy, dem Bow Fiddle Rock, dem Balmoral Castle und auch von Scott´s View. Ich freu mich drauf. Wer schon mal spitzen möchte: http://harenberg-kalender.de/schottland-2017/.

Ihr könnt Euch im Übrigen auch freuen. Wenn Ihr nämlich ein bisschen Glück habt, könnt Ihr ein Exemplar gewinnen. Schreibt mir eine Mail an ecosse@ecosse.de und sagt mir, in welchem Monat man das Fischerdorf Pennan im Kalender findet. Einsendeschluss ist der 30. Dezember, der Gewinner wird benachrichtigt. Viel Glück.