050

Wunderbare Landschaften warten – Foto: Holger Schossig

Wir waren ja nun schon sehr oft in Schottland und haben auch schon die unterschiedlichsten Reisen unternommen. Darunter natürlich die Fahrt mit dem eigenen Auto, die Städtereise, der Wanderurlaub und nicht zu vergessen die Busrundreise. Letztere war bisher eigentlich immer die Art von Rundreise, die wir für ein Land, das wir noch nicht kannten, bevorzugten. In Schottland hat das seinerzeit auch so angefangen. Rein in den Bus und sich nicht um eine Route kümmern müssen, wurde man an die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gekarrt und hat einen guten Eindruck vom Land bekommen. Immer verbunden mit einem straffen Zeitplan und mit wenig bis kaum Möglichkeiten der freien Entfaltung. Doch neulich sind wir über eine Art des Urlaubs gestolpert, die uns sofort zugesagt hat – vor allem dann, wenn man das Land oder gewisse Bereiche noch nicht so gut kennt oder man sich um nichts kümmern möchte: Schottland Reisen mit schottlandtaxi.de.

Urlaub mal ganz anders

068

Ein unvergesslicher Urlaub wartet.

Wo liegt aber da der Unterschied zu anderen Reisen durch das nördlichste Land Großbritanniens? Bei Schottlandtaxi fährt man natürlich nicht mit einem Taxi durch die Gegend – wobei der Vergleich schon sehr nahe kommt. Im Endeffekt bucht man ein Auto und einen Fahrer dazu, also einen Chauffeur. Das hat den großen Vorteil, dass man nicht selbst fahren muss. Doch der Fahrer ist nicht nur dazu da, um einen von A nach B zu bringen, sondern er kennt Schottland wie seine Westentasche. Das heißt, dass er einem das Land auch zeigen und erklären kann. Er kennt viele Geheimtipps, die man auf einer Busrundreise mit Sicherheit niemals zu Gesicht bekommt. Und das Beste: Man muss sich im Vorfeld nicht darum kümmern, welche Route man wählen soll.

Das ist auch schon immer ein Problem von uns gewesen. Gerade in Schottland gibt es so viel zu entdecken, da fällt es nicht leicht, sich für etwas zu entscheiden. Dies wir einem bei individuell gestalteten Touren abgenommen. Ob eine Reise durch die Highlands und zu historischen Orten, ob eine Whisky-Tour, eine Reise zu den vielen Inseln, zu Lochs, Glens und Bens – es wird mit Sicherheit ein unvergesslicher Urlaub werden.

Vom Basislager auf Rundreise

002

Am Loch Lomond geht es los.

Die Touren beginnen immer am Basislager. Das befindet sich zentral direkt am Loch Lomond, also am südlichen Rand der Highlands. Von hier aus ist es nicht weit bis zu den Flughäfen in Glasgow oder in Edinburgh und man ist sofort in einer der landschaftlich schönsten Gegenden. Und von hier aus geht es auch los. Egal, ob eine Eintagestour, um die Trossachs mal kennenzulernen oder eine längere Reise, die einen dieses faszinierende Land näher bringt. Dort, wo gestartet wird, endet die Reise auch wieder – eine Rundreise also im wahrsten Sinne des Wortes.

Auf Komfort muss man ebenfalls nicht verzichten. Gerade bei Busrundreisen hat man auf die Wahl der Hotels keinen Einfluss. Nicht selten, dass hier Unterkünfte ausgesucht werden, die nicht dem Standard von jedem entsprechen. Bei Schottlandtaxi ist das anders. Wohlfühlen steht hier an oberster Stelle, schließlich soll der Urlaub nachhaltig und vor allem in guter Erinnerung bleiben.

Noch mehr Angebote

Schottlandtaxi bietet aber noch mehr! Wer lieber mit dem Motorrad unterwegs ist, der kann Schottland auch auf zwei Rädern genießen. Immer mit dabei ist ein Chauffeur, der mit dem Wagen hinter einem herfährt. Der große Vorteil: Man kann ohne Gepäck die Reise genießen, denn das ist gut im Wagen verstaut.

Auch Hochzeitspaare kommen auf ihre Kosten. Wenn die Hochzeitsreise mal nicht zu den üblichen Zielen wie Karibik, Mallorca & Co. gehen soll, ist Schottland eine gute Alternative. Und wer sich schon vor der Reise (oder auch danach) einen Eindruck von diesem herrlichen Land und den fantastischen Touren machen möchte, der findet auch noch diverse DVDs, um seine Reise zu planen oder vom erlebten zu zehren.