Loch Ness sollte beim ersten Urlaub mit auf der Reise-Route stehen

Immer wieder höre ich von begeisterten Schottlandfans, die zum ersten Mal dieses fantastische Land bereisen wollen, was man sich denn bei seiner ersten Reise ansehen sollte. Für viele, die regelmäßig in Schottland weilen, sind die Orte, die ich nun nenne, nichts Besonderes mehr, für einen, der das erste Mal dort ist aber schon. Und sie sind einfach am besten dazu geeignet, um das Land kennenzulernen. Ich habe damals genau dieselbe Tour gemacht und war begeistert – und viele Touristen werden ebenfalls diese Tour machen. Dennoch bleibe ich dabei: Wer Schottland zum ersten Mal bereist, der sollte sich diese Strecke vornehmen, die man in gut 10 Tagen abfahren kann, besser aber, man hat noch ein paar mehr Tage Zeit. Ideal für Urlauber, die Schottland mit dem Auto bereisen wollen:

Tag 1: Gretna Green (Alte Schmiede) – Dumfries – Ayr (Culzean Castle) – Glasgow

Tag 2: Glasgow – Loch LomondInveraray – Oban

Tag 3: Oban – Glen Coe – Fort William

Tag 4: Fort William – Eilean Donan Castle – Kyle of Lochalsh

Tag 5: Isle of Skye

Tag 6: Kyle of Lochalsh – Fort Augustus – Loch Ness – Inverness

Tag 7: Inverness – Balmoral – Aviemore

Tag 8: Aviemore – Perth – Stirling

Tag 9: Stirling – Edinburgh

Tag 10: Edinburgh

Mit dieser Strecke lernt man Schottland erst einmal kennen – und mit Sicherheit auch lieben. Beim zweiten Urlaub geht es dann daran, auch andere Gebiete von Schottland zu erkunden. Derer gibt es genügend, dazu aber ein andermal mehr.

Tags: , ,