Eigentlich mag ich den Westen Schottlands mehr als den Osten. Doch auch im Osten gibt es herrliche Gebiete und auch schöne Städtchen, die es Wert sind, besucht zu werden. Zu ihnen gehört Pitlochry in Perthshire, unweit der A9. Die Stadt hat eigentlich alles zu bieten, was man so braucht. Die Hauptstraße ist gleichzeitig auch eine Einkaufsstraße, die mit hübschen Läden aufwartet und zum Bummeln einlädt. Besonders schön reihen sich die Blumen und Pflanzen in das Stadtbild ein, die noch aus dem Jahr 2003 herrühren, als Pitlochry einen Gartenbauwettbewerb gewonnen hat.

Die Lachstreppe am Fluss Tummel - Foto: Robert Breuer

Die Lachstreppe am Fluss Tummel - Foto: Robert Breuer

Touristische Attraktionen sind der Damm und die Lachstreppe direkt am Fluss Tummel, das nahe gelegene Blair Castle und die beiden Whiskybrennereien Blair Athol und Edradour, die natürlich auch besichtigt werden können. Golf Spieler kommen ebenfalls auf ihre Kosten, im Norden ist der Pitlochry Golf Course zu finden. In Pitlochry selbst gibt es zahlreiche B&B´s, dennoch möchte ich es nicht versäumen, auf ein ganz besonderes, kleines und feines Hotel aufmerksam zu machen, das man in Moulin, einem kleinen Ort nördlich von Pitlochry, findet. Das Moulin Hotel ist ein wirklich schönes Hotel, das mit hübsch eingerichteten Zimmern dafür sorgt, dass sich Gäste besonders wohlfühlen. Ein Highlight ist das Moulin Inn, ein Pub, das so urig ist, wie man sich ein schottisches Pub eben vorstellt. Nicht umsonst wurde es zum Pub of the Year 2006/2007 gewählt.

Tags: ,