Lage: Highlands. Loch Ness liegt an der bekannten Touristenstrecke A82 zwischen Fort Augustus im Süden und endet ca. 20 Kilometer vor Inverness im Norden, wo das restliche Stück des Caledonian Canal die Verbindung zum Meer herstellt. Loch Ness wird irrtümlicherweise oft als größtes Loch Schottlands bezeichnet. Das ist nicht richtig, denn flächenmäßig ist es Loch Lomond. Loch Ness ist allerdings das tiefste Loch mit 226 Metern Tiefe. Über das Ungeheuer von Loch Ness wurde ja schon genügend geschrieben. Der Mythos wird auch weiterhin am Leben erhalten, wenngleich es vor ein paar Jahren nachgewiesen wurde, dass kein unbekanntes Wesen im Loch leben kann.