fotofoxwoodFoxwood heißt das Haus (in Schottland haben auch die Häuser sehr oft Namen), in dem wir 2004 zwei Nächte auf der Isle of Skye, genauer gesagt in Ullinish, verbracht haben. Ullinish ist ein kleiner Ort an der Westküste von Skye etwa zehn Kilometer südlich von Dunvegan.
Gefunden haben wir das gemütliche Bed & Breakfast im Internet. Betrieben wird es von einer älteren, sehr netten Dame (die durch ihre Aufenthalte in Deutschland sogar etwas Deutsch spricht), Jo Fox. Verfehlen kann man das Haus nicht, denn es sind bereits an der Hauptstraße Hinweisschilder angebracht. Wenn man nach Ullinish hineinfährt, liegt es dann auf der rechten Seite. Vorher muss man noch ein Cattle Grid passieren, über einen Ackerweg fahren und gelangt schließlich an das Haus. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf Ullinish und Loch Bracadale. Vor allem bei Sonnenuntergang fantastisch!
Das Haus ist erst ein paar Jahre alt und verfügt über einen Single Room, zwei Twin Rooms und einen Double Room. Außerdem kann man Steamer, Jakuzzi und Sauna benutzen. Die Räume sind groß, sehr geräumig und auch für einen längeren Aufenthalt sehr gut geeignet. Es liegen zudem viele Infos über Skye aus, Bücher, Landkarten und Prospekte. Schon nach den ersten Minuten in diesem wunderschönen Bed & Breakfast fühlt man sich pudelwohl und möchte eigentlich gar nicht mehr weg. Besonders hervorzuheben ist die Stille, die man dort genießen kann. Wir werden auf alle Fälle wiederkommen!
Der Preis lag damals zwischen 15 und 25 £ p.P./p.N., wurde mittlerweile auf 30 £ erhöht. Ein virtueller Besuch von Foxwood geht natürlich auch.